Frauen - gemeinsam unterwegs

 

Voll beschwingt, beglückt und rechtschaffen müde bin ich am letzten Samstag abends in mein Bett gesunken. „Wenn etwas rund ist, ist es leicht sich zu verabschieden“ sagte vor Jahren einmal eine Teilnehmerin beim Biodanza zu mir. Ja, genau, das habe ich erlebt an diesem Tag.

zusammen wachsen

 

Mit der bunten Frauenrunde meiner Jahresgruppe 2018/19 haben wir an diesem Samstag unsere gemeinsame Reise fröhlich gerundet. In bestärkenden, individuell abgestimmten Tanzsequenzen wurde noch einmal deutlich, wie verschieden wir doch sind, und wie jede Frau in diesem Jahr auf ihre eigene Weise und im eigenen Tempo mutige Schritte gegangen ist. Bei aller Unterschiedlichkeit wurde auch klar, wir sind zusammen gewachsen, haben einen Schuß mehr Selbstvertrauen gewonnen, können uns zeigen, haben mehr Klarheit über eigene Prioritäten, mehr Mut Risiken einzugehen und dem eigenen Herzen zu folgen, können die eigenen Grenzen und Gefühle besser wahrnehmen und ausdrücken, sowie die Grenzen der Anderen spüren und respektieren.

 

Wir haben in diesem Jahr gelacht, geweint, getanzt, gespielt, einander unterstützt, gehalten und Freiraum geschenkt, haben kooperieren und weigern geübt, konnten kommunizieren ohne viele Worte und haben immer wieder Raum genommen zum Innehalten.

 

 

Klar war es zwischendrin auch holperig, unsere inneren Widerständlerinnen, Kritikerinnen und Gefühlscocktailmixerinnen haben fröhlich mitgetanzt. Momente von „Och nöö, das ist mir jetzt zu anstrengend....“ oder :“Was soll das denn jetzt???“ kamen auf den Tisch, Bedürfnisse zogen in verschiedene Richtungen und trotzdem gelang es uns immer wieder in ein authentisches, lockeres, fröhliches und genussvolles Miteinander zu kommen. So konnten wir uns am Samstag reich beschenkt und mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden.

 

Und ich möchte hier nochmal ein dickes DANKESCHÖN aussprechen an Alle, die dabei waren, fürs Einlassen, fürs Vertrauen und fürs Überwinden der inneren Schweinehunde, die uns manchmal zu gerne abgehalten hätten vom los- und weitergehen.

neues kommt...

 

Last, but not least, ganz im Sinne des guten alten Liedes: „Abschied heißt was Neues kommt!“ blicke ich jetzt frohgemut und gespannt nach vorne! Falls du das Gefühl hast, so eine Jahresgruppe könnte für dich in diesem Jahr eine stärkender, guter Raum sein auf deinem Weg, dann melde dich möglichst umgehend bei mir per E-Mail info(ad)tanz-leben.de. Wir starten am 23.03.2019. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 12 TN begrenzt. Alle wichtigen Infos findest du hier. Gerne können wir einen kostenfreien Termin zum telefonieren verabreden, wo du Fragen stellen kannst und wir schauen können, ob die Gruppe für dich passt. Nur Mut!