häufige fragen zur frauen-jahresgruppe

stark & glücklich

Inhaltliches

  • Macht es Sinn an dem Kurs teilzunehmen, auch wenn ich kein konkretes Projekt/Ziel im außen verfolge? Ja, das macht Sinn, denn der Kurs läd dich dazu ein, deinen inneren Bedürfnissen und Potentialen (wieder) auf die Spur zu kommen, dir selbst mehr zu vertrauen. Aus dieser Perspektive heraus findest du sehr wahrscheinlich Schritte/Weichenstellungen für deinen Alltag, die zu dir und deinem Weg passen. Du gewinnst Mut und neue Ideen dein Leben freudevoller und selbstbestimmter zu gestalten.
  • Sind die inhaltlichen Themen feststehend und in der angegebenen Reihenfolge geplant, oder nur flexible Anhaltspunkte? Die Themen sind in der angegebenen Reihenfolge als Monatsthemen geplant. Wir werden sie inhaltlich und kreativ bewegen, betanzen und einen praktischen Bezug zu aktuellen Situationen herstellen. Je nach Bedarf der Gruppe werde ich Schwerpunkte setzen.
  • Wo finde ich Näheres zu den inhaltlichen Themen? Hier auf der Seite, etwas weiter unten.
  • Aus welcher Systematik stammen die Coachingübungen? Meine Quellen sind u.a.: lebenspraktische (Selbst)coachingmethoden/kurse, wie sie z.B. auf dem Internetportal Zeitzuleben zu finden sind - Coachingübungen und Ideen der positiven Psychologie, - die Arbeit der Potientalentfaltungsgemeinschaften (nach G.Hüther) - einige sehr effektive Übungen der Persönlichkeitsentwicklung aus dem Zusammenhang der Anthroposophie. Ich bin weder ausgebildete Psychologin noch Therapeutin. Ich biete Hilfe zur Selbsthilfe an, baue auf die Selbstverantwortung, die Kompetenz und Kreativität jeder Einzelnen, und schöpfe aus meiner langjährigen Erfahrung in der Begleitung von Menschen und Gruppenprozessen. Die Jahresgruppe ist keine Therapiegruppe!

Praktisches & Organisatorisches

  • Wie sieht die Tagesplanung aus für einen Seminartag?

10:00 Uhr Ankommen/Begrüßung/ Gesprächs- Wahrnehmungsrunde

10:45 Uhr Biodanza Vivencia zum Tagesthema, zum Auftanken und fürs Miteinander

12:30 Uhr bis 14 Uhr Mittagspause –  wir versorgen uns oft selbst indem einfach jede nach ihren Möglichkeiten etwas Leckeres mitbringt, eine gute Küche ist im Raum vorhanden.

ab 14 Uhr Coachingarbeit, kreative Übungen gemeinsam und allein

16 Uhr Kaffee/Teepause

16: 20 Uhr zweite Biodanza Vivencia

18 Uhr Abschlussrunde

  • Wann kann ich mich anmelden? Du kannst dich ab sofort anmelden.
  • Wie groß ist die Gruppe? Die Teilnehmerinnenanzahl ist auf 12 begrenzt.

Teilnahmebedingungen

 

  • Die schriftliche Anmeldung gilt als verbindliche Zusage deiner Teilnahme an dem Jahreskurs. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Teilnahmebedingungen.
  • Dieser Kurs dient deiner persönlichen Entwicklung, sowie der bewussten Gestaltung des Lebens. Er beinhaltet keine Therapie, ersetzt keinen Arztbesuch oder eine therapeutische Behandlung. Er wendet sich an psychisch und physisch gesunde Menschen. Im Zweifelsfall bitte die Teilnahme vorher mit mir sowie mit einem Arzt/Therapeuten abklären.
  • Der komplette Kursbeitrag beträgt 780 €. Die Zahlung erfolgt durch Überweisung auf das im Anmeldeformular genannte Konto. Eine Ratenzahlung ist bei Bedarf möglich. Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung von 200,- € fällig.
  • Die Kursleitung behält sich vor den Kurs abzusagen wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Dann werden alle gezahlten Beträge komplett zurückerstattet.
  • Bei einer Teilnahme-Stornierung von Teilnehmerseite fällt eine Bearbeitungsgebühr an. Die Stornierung muss schriftlich per Mail oder Post erfolgen. Die Stornogebühren betragen bis 2 Monate vor Kursbeginn 80 €, bis 8 Tage vorher 200 € . Bei einer Absage innerhalb der letzten 7 Tage vor Kursbeginn ist der volle Teilnahmebeitrag zu bezahlen. Ausnahmeregelung: Teilnehmerinnen, für die die Arbeit der Kursleiterin neu ist, können von ihrer Anmeldung am Ende des ersten Seminartages zurücktreten. In diesem Fall ist nur der erste Seminartag (78,-€) und eine Bearbeitungsgebühr von 32,-€ zu bezahlen.
  • Die Teilnehmerinnen übernehmen für ihre Teilnahme selber die volle Verantwortung. Die Anregungen der Kursleiterin sind Vorschläge, denen jede aus freiem Willen und nur soweit folgt, wie sie es selbst verantworten kann.
  • Die Kursleiterin behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen jemanden von der Gruppe auszuschließen. In diesem Fall sind nur die in Anspruch genommenen Einheiten zu zahlen.
  • Für Schäden, die Teilnehmerinnen sich selbst, anderen Personen oder Dingen zufügen, haften sie selber. An- und Abreise zu den Seminartagen erfolgen auf eigene Verantwortung. Jegliche Haftung seitens der Veranstalterin ist ausgeschlossen.

 

reiseroute 2020/21

 

Hier findest du etwas ausführlichere Infos in Bezug auf die Themen, die wir bewegen werden:

 

(März) Wo stehe ich, was möchte wachsen? Wir widmen uns dem Jetzt, dem Ausgangspunkt für unsere Reise. Was ist geworden, was ist schon da, welche Fähigkeiten und Stärken bringe ich mit? In welchen Bereichen fühle ich mich unsicher, wünsche ich mir Unterstützung? Im Blick nach vorne schauen wir: Wo will ich hin? Habe ich ein Ziel, ein Projekt, ein bestimmtes Anliegen für das Jahr? Welche Fähigkeiten möchte ich entwickeln oder stärken?

 

(April) Selbstvertrauen, Entscheidungskunst - Focussierung. In unserer Zeit der 1000 Möglichkeiten ist es schwer klare Entscheidungen zu treffen. Gute, für meine aktuelle Situation passende, Entscheidungen zu treffen ist aber machbar. Wir aktivieren dazu unseren Verstand, öffnen unser Herz und befragen unseren Bauch. Wir verabschieden die Illusion eine perfekte Entscheidung treffen zu müssen. Die für uns stimmige Entscheidung dann im inneren und äußeren Focus zu halten, das ist eine Kunst, bei der uns der Rückhalt der Gruppe außerordentlich hilfreich sein wird.

 

(Mai) Planen, Strukturieren und locker lassen - Ein Plan macht Sinn, wenn er Freude weckt, mich abholt in meinen Lebensumständen, wenn er realistisch ist und genug Freiheit zum atmen und für Kreativität enthält. Solche Pläne werden wir schmieden und erproben.

 

(Juni) Rhythm is it - finde einen Rhythmus, der dich trägt - hier geht es um Justierung. Welche Schritte, welche Rhythmen sind für mich stimmig, stärken mich. Wir entdecken, wie wir in einen guten Flow von tun und lassen kommen.

 

(August) Mut und Ermutigung – erfolgreich scheitern. Du bist auf deinem ganz eigenen Weg, doch egal ob es um innere oder äußere Ziele, ob es gerade ums losgehen, weitergehen, oder ankommen geht, du bist nicht allein. Wir stärken die Gemeinschaft, die gegenseitige Wahrnehmung, damit wir bei Gegenwind und Rückenwind davon provitieren können. Und wer mag schon scheitern? Keiner, doch es passiert uns allen, es gehört dazu! Wir finden kreative Wege das Scheitern wie auch die Erfolge konstruktiv in unsere Reise zu integrieren.

 

(September) Willenskraft und Ausdauer. Wir laden diese beiden Gesellen ein in unsere Runde, (er)forschen sie, und möglicherweise schließen wir Freundschaft mit ihnen!?!

 

(Oktober) Inneres Gleichgewicht, ein Balanceakt. Wir stärken unsere Mitte, um uns auch in turbulenten Zeiten gut ankern zu können.

 

(November) Auslese - die Kunst des Sortierens und Loslassens. Es ist viel passiert, es ist an der Zeit ein wenig zu ordnen: Was erlebe ich als fruchtbar, stärkend, zukunftsträchtig? Was ist nicht (mehr) dienlich, was darf gehen?

 

(Januar) Innehalten & elastische Beharrlichkeit. Tief durchatmen, bewahren und schützen, was kostbar ist und sich weiter entfalten möchte, träumen, spüren, was möchte das Neue Jahr bringen, wie möchte ich dem Neuen Jahr begegnen?

 

(Februar) Abschied und Neubeginn. Wir landen gemeinsam. Mit Wärme, offenem Herzen und Achtsamkeit wagen wir einen Ausblick. Was war wesentlich? Was soll weiter wachsen? Was ist rund? Wir bedanken uns fürs Miteinander und schließen die gemeinsame Reise.